Kredite vergleichen und sparen

junge frau beim joggen im wald
Starten Sie durch, mit einem günstigen Sofortkredit. Ein Kreditvergleich hilft Ihnen dabei.

Vor der Kreditaufnahme müssen verschiedene Fragen geklärt werden. Dabei geht es in erster Linie darum, den passenden Kredit zu finden, der günstig und zu fairen Konditionen vergeben wird. Es empfiehlt sich, nicht vorschnell zu handeln und nur die Angebote der Hausbank oder von Banken in unmittelbarer Wohnortnähe zu berücksichtigen. Viel besser ist es, wenn Sie sich genügend Zeit nehmen und einen ausführlichen Kreditvergleich durchführen.

Dafür gibt es verschiedene Kreditvergleichsportale (z. B. Smava), die sich im Internet finden und die zahlreiche Kreditgeber und Kredite präsentieren, die immer den aktuellen Konditionen entsprechen. Es gibt Ratenkredite, die dem Kreditnehmer zur freien Verfügung stehen und zweckgebundene Kredite, deren sachgerechte Verwendung gegenüber dem Kreditgeber nachgewiesen werden muss. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Autokredite, Immobilienkredite, Wohnkredite, Modernisierungskredite oder Studienkredite.

Voraussetzungen und Möglichkeiten

Heute ist es nahezu selbstverständlich, größere Anschaffungen oder Reparaturen mit einem Kredit zu finanzieren. Dennoch sollte ein Kredit niemals leichtfertig, sondern erst nach gründlicher Überlegung und nach Abwägung des Für und Wider aufgenommen werden. Oftmals ist ein Sofortkredit über Jahre abzuzahlen, wobei die monatlichen Raten unterschiedlich hoch sind.

Nur wenn das Einkommen langfristig gesichert ist, kann gewährleistet werden, dass der Ratenkredit ordnungsgemäß abgezahlt wird. Aus diesem Grunde verlangen viele Banken und Sparkassen von ihren Kunden, dass sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag und ein festes Einkommen haben. Andernfalls gibt es nur schwer ein Darlehen.

Meistens müssen dann zusätzliche Sicherheiten wie zum Beispiel Bürgschaften erbracht werden. Wird ein Kredit in Deutschland aufgenommen, ist es außerdem ganz wesentlich, dass die Schufa Auskunft tadellos ist oder zumindest keine gravierenden negativen Einträge aufweist. Kredite trotz negativer Schufa gibt es nur im Ausland, vor allem in Liechtenstein.

Früher war es nur möglich, einen Kredit in einer Bankfiliale aufzunehmen. Heute ist dies gänzlich anders. Viele Personen bevorzugen eine Kreditaufnahme im Internet. Diese Möglichkeit wird heute auch von den Banken angeboten, die eine oder mehrere Filialen besitzen. Im Internet ist der Kreditnehmer unabhängig von den Öffnungszeiten und muss nicht erst in einer Filiale vorsprechen. Vielmehr können alle Unterlagen, die zur Prüfung des Kreditantrages erforderlich sind, online eingereicht werden. Eine Prüfung findet dann unmittelbar statt.

Ein Kredit kann entweder direkt bei dem Kreditgeber oder über einen Vermittler aufgenommen werden. Vermittler arbeiten mit den unterschiedlichsten Kreditgebern zusammen und können aus dem gesamten Angebot den passenden Kredit für den jeweiligen Kunden heraussuchen. Das kann sehr viel Zeit sparen, da nur einmal ein Kreditantrag beim Vermittler gestellt werden muss.

Kreditvermittler präsentieren ihre Angebote meistens im Internet und haben nur in wenigen Fälle eine Filiale vor Ort. Wer daran interessiert ist, auf diesem Wege einen Kredit zu erhalten, sollte unbedingt darauf achten, dass keine Gebühren im Vorfeld der Kreditaufnahme verlangt werden. So etwas ist leider unseriös, auch wenn das Angebot noch so schön klingen und noch so verlockend erscheinen mag.

Kreditarten und Varianten

Dispokredit

Wer ein Girokonto bei der Hausbank führt, auf dem regelmäßige Geldeingänge zu verzeichnen sind, wird in der Regel einen Überziehungskredit erhalten. Dieser Kredit wird auch als Dispokredit bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein festgelegtes Limit, bis zu dem das Konto überzogen werden darf. Die Rückzahlung wird sehr flexibel geregelt. Oftmals geschieht sie automatisch, indem ein neuer Geldeingang auf dem Konto zu verzeichnen ist. Der Dispokredit hat den Vorteil, dass er jederzeit sofort verfügbar ist. Im Gegenzug sind die Zinsen meistens sehr hoch. Deshalb sollte es nicht zur Regel werden, den Dispo in Anspruch zu nehmen, sondern es wird dringend empfohlen, ihn zumindest mittelfristig wieder auszugleichen.

Ratenkredit

Ein Ratenkredit ist meistens preiswerter, erfordert aber auch, dass regelmäßige monatliche Tilgungsraten gezahlt werden, was sich über Monate oder Jahre hinziehen kann. Die Raten setzen sich aus mehreren Komponenten zusammen. Dabei handelt es sich um den Tilgungsbetrag, eventuelle Gebühren und die Sollzinsen.

Gerade bei den Zinsen gibt es nicht unerhebliche Unterschiede zwischen den Anbietern. Genau dies ist der Grund, warum ein Vergleich immer empfehlenswert ist, bevor ein Kredit aufgenommen wird. Die Höhe der Zinsen wird von verschiedenen Faktoren bestimmt. Das sind die Konditionen des Anbieters, die Laufzeit, die Kreditsumme und das allgemeine Marktzinsniveau. Ist das Letztere sehr niedrig, kann es sich lohnen, über die Ablösung alter Kredite aus den Zeiten, wo die Zinsen höher waren, nachzudenken und auf diese Weise unter Umständen sehr viel Geld zu sparen.

Ratenkredite haben den großen Vorteil, dass sie immer frei verwendbar sind. Niemand muss der Bank gegenüber Rechenschaft ablegen, wofür er das Geld eingesetzt hat. Häufige Verwendungsgründe für einen Ratenkredit sind der Kauf von Einrichtungsgegenständen für die Wohnung, Reparaturen, Urlaubsreisen oder die Ablösung von alten Krediten. Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn so vielfältig wie die Menschen, die einen Ratenkredit aufnehmen möchten, sind auch ihre Wünsche.

Händlerkredit

Der Händlerkredit ist eine Sonderform des Ratenkredites. Er wird von Einrichtungs- und Möbelhäusern, aber auch von Autohäusern und überall dort angeboten, wo größere Konsumgüter gekauft und gleichzeitig finanziert werden sollen. Viele Händlerkredite sind ausgesprochen günstig. Oftmals liegen die Zinsen niedriger als die Zinsen für Bankkredite und einige Händler bieten hin und wieder sogar zeitlich begrenzte Null-Prozent-Finanzierungen im Rahmen von Sonderaktionen an.

Hier lohnt es sich immer, genau hinzuschauen und die Vorteile der Händlerkredite mit den Vorteilen der Bankkredite zu vergleichen. Durch die Aufnahme von einem Bankkredit und die vollständige Zahlung des Kaufpreises kann der Händler dem Kunden einen prozentualen Rabatt auf den gesamten Kaufpreis anbieten. Wie hoch dieser Rabatt ist, legt der Händler fest, wobei es nicht selten erhebliche Unterschiede gibt.

Bau-, Immobilien- und Wohnungskredit

Alle diese Kredite werden zum Kauf, zum Bau oder zur Modernisierung von Immobilien verwendet. Hier ist der Kapitalbedarf meistens sehr groß. Aus diesem Grunde müssen die Sicherheiten ebenfalls umfassend sein. Durch den hohen Kapitalbedarf und die langen Laufzeiten machen sich bereits geringfügige Zinsunterschiede bei den einzelnen Finanzierungsvarianten deutlich bemerkbar. Deshalb sind hier besondere Vorüberlegungen, ausführliche Gespräche mit den Banken und Vergleiche nötig.

Vielfach gibt es auch Fördermittel oder besonders zinsgünstige Kredite durch verschiedene Anbieter. Auskünfte dazu können bei der Hausbank, direkt bei den Anbietern oder bei vielen anderen Banken eingeholt werden.

Autokredite

Ein Autokredit ist ähnlich aufgebaut wie ein Ratenkredit, wird aber ausschließlich zur Finanzierung eines Autos verwendet. Fast alle Autohändler bieten ihren Kunden an, den Neu- oder Gebrauchtwagen gleich vor Ort zu finanzieren. Es lohnt sich in vielen Fällen, auf dieses Angebot einzugehen. Das hat verschiedene Gründe. Die Kredite lassen sich gut an die Bedürfnisse und die Möglichkeiten der Kunden anpassen. So kann eine Schlussratenfinanzierung, eine klassische Finanzierung oder eine Drei-Wege-Finanzierung gewählt werden. Die Schlussratenfinanzierung zeichnet sich durch kleine monatliche Raten und eine einmalige hohe Schlussrate aus, die aber nicht unbedingt auf einmal bezahlt werden muss, sondern auch durch einen neuen Kredit finanziert werden kann.

Eine klassische Autofinanzierung ist genauso aufgebaut wie ein normaler Ratenkredit und wird durch gleichmäßige Raten während der vereinbarten Laufzeit bestimmt. Bei einer Drei-Wege-Finanzierung wird das Auto am Ende der Laufzeit an den Händler zurückgegeben. Nicht jeder Händler bietet alle diese Kreditvarianten an. Es lohnt sich aber, in jedem Falle nachzufragen, denn zwei dieser Varianten sind zumindest fast überall verfügbar.

Kredite ohne Schufa

Diese Kredite sind eine Sonderform der Ratenkredite oder der Autokredite, die gerade in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Das liegt daran, dass viele Personen irgendwelche negativen Einträge bei der Schufa haben, die es ihnen zum Teil trotz eines hohen und sicheren Einkommens sehr schwer machen, einen Ratenkredit zu erhalten. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass ausschließlich alle deutschen Banken und auch die Sparkassen oder die Volksbank, die Schufa ihrer Kreditkunden prüfen und den Kredit ablehnen müssen, wenn die Schufa Einträge zu schlecht sind.

Hier kommen die Kredite ohne Schufa ins Spiel, die es aber nicht bei der Bank in der Nähe, sondern ausschließlich im Ausland gibt. Viele Personen wenden sich auch an einen Vermittler, um dort einen Antrag auf einen Kredit ohne Schufa zu stellen. Die Auswahl des Vermittlers sollte mit Bedarf erfolgen, denn es gibt sowohl sehr seriöse und sehr gute, also auch unseriöse Vermittler.

Die seriösen Vermittler werden alle Kreditanträge kostenlos überprüfen und alles versuchen, dem Kunden einen geeigneten Kredit zu beschaffen, was aber nicht garantiert werden kann, da immer ein gewisses Grundmaß an Bonität gegeben sein muss. Vermittler geben dem Kunden oftmals schon nach wenigen Stunden Bescheid, wie über seinen Kreditantrag entschieden worden ist.

Auf keinem Fall sollten Kreditvermittler gewählt werden, die den Kunden unrealistische Versprechungen machen, nicht daran interessiert sind, ihm einen Kredit zu verschaffen, sondern ihn nur abzocken wollen. Von diesen Kreditvermittlern gibt es leider eine ganze Reihe. Als wichtigster Grundsatz sollte deshalb immer gelten, keinerlei Geld im Voraus zu zahlen, egal wie interessant das Angebot erscheint. Es ist dann in den meisten Fällen garantiert unseriös.

Kreditvergleich im Detail erkärt

Wer einen guten Kredit finden möchte, der den eigenen Vorstellungen entspricht, kommt nicht an einem Kreditvergleich vorbei. Dazu ist es aber keinesfalls nötig, alle Banken in der Nähe einzeln aufzusuchen und dort die Kreditangebote einzuholen. Wer dies tut, wird nur einen sehr begrenzten Überblick über das aktuelle Kreditangebot bekommen und muss dafür sehr viel Zeit investieren. Viel besser ist ein Kreditvergleich über das Internet. Solch ein Vergleich ist sowohl zeitlich als auch örtlich unabhängig möglich und liefert einen umfassenden Überblick über die Kredite und die Konditionen von Banken, Sparkassen, Volksbanken oder privaten Kreditgebern.

Private Kreditgeber sind auch im Internet zu finden. Dafür gibt es verschiedene Kreditplattformen, die sich entweder ganz oder zum Teil darauf spezialisiert haben. Der Vorteil dieser Portale ist es, dass Personen, die sich nicht kennen müssen, über die Portale in Kontakt treten und die Konditionen für einen Kredit vereinbaren können. Der Kreditinteressent und der Kreditgeber können sich dazu kostenlos auf der Plattform registrieren, was die Grundvoraussetzung dafür ist, dass sie miteinander in Kontakt kommen können.

Viele Personen suchen einen Kredit von privat, wenn sie keinen Bankkredit erhalten können, weil sie nicht die Anforderungen der Banken erfüllen, obwohl sie genügend Mittel haben, um einen Kredit zurückzuzahlen. Dies trifft unter anderem auf bestimmte Personengruppen oder Berufsgruppen wie Selbständige zu, die leider für viele Banken nicht als Kreditnehmer infrage kommen. Auch wer nur wenig Geld benötigt und ein geringeres Einkommen hat, ist bei der Suche nach einem privaten Kredit oftmals erfolgreicher als bei der Suche nach einem Bankkredit.

Wie funktioniert ein Kreditvergleich?

Das ist von Portal zu Portal verschieden. In der Regel verfügt das Portal über einen Kreditrechner und eine Suchmaske. Dadurch können von vornherein die favorisierten Kreditsummen, Kreditarten und andere Faktoren herausgefiltert werden, die es dem Kunden leichter machen, schnell die passenden Kreditangebote zu finden. Damit ist es jedoch noch nicht getan. Alle Kreditangebote, die auf eine Suchanfrage zutreffen, werden so geordnet, dass der Interessent schnell erkennen kann, was das günstigste Angebot ist. In der Regel führt genau dieses Angebot die Liste an.

Dieser Liste können die Interessenten entnehmen, wer der Kreditgeber ist, wie lange die möglichen Laufzeiten, wie hoch die monatlichen Tilgungsraten und wie hoch die Zinsen sind. So ist ein schneller Überblick möglich. Wer dann etwas passendes gefunden hat, kann auf das betreffende Angebot klicken und wird dann sofort zum Anbieter und seiner Webseite weiter geleitet. Dort gibt es nähere Infos und die Möglichkeit, einen Kreditantrag auszufüllen. Um den Kreditantrag zu prüfen, benötigt der Kreditgeber meistens einen gültigen Einkommensnachweis, eventuell die Kopie des Arbeitsvertrages und bei Bedarf weitere Unterlagen, die die Zahlungsfähigkeit und die Kreditwürdigkeit belegen können.

Die Kreditvergleichsportale haben den großen Vorteil, dass sie überall und rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Es ist lediglich ein Internetzugang erforderlich. Außerdem ist gewährleistet, dass die Angaben, die auf den Portalen gemacht werden, immer den aktuellen Konditionen der Kreditgeber entsprechen. So kann jeder sehen, wie die Konditionen sind. Das ist die Voraussetzung, um wirklich das beste und das günstigste Angebot zu finden. Die Nutzung der Kreditvergleichsportale ist in jedem Falle unverbindlich und kostenlos möglich. Sie bieten den Kreditinteressenten nicht nur die Möglichkeit, aktuelle Konditionen verschiedener Anbieter einzusehen, sondern auch wertvolle Hintergrundinformationen zu den einzelnen Krediten und zu den Faktoren, die dabei eine besondere Rolle spielen.

Kreditantragstellung, Prüfung und Bewilligung

Es dauert unterschiedlich lange, bis über einen Kreditantrag entschieden werden kann. Wenn es schnell gehen soll, ist es sehr wichtig, dass alle Unterlagen vollständig sind, damit der Kreditgeber nicht unnötig nachfragen muss, was wiederum Zeit kostet. Auf den meisten Kreditvergleichsportalen werden sowohl Angebote von Filialbanken als auch von Internet- oder Direktbanken präsentiert.

Wenn das Angebot einer Filialbank von Interesse ist, bedeutet das nicht, dass der Kreditinteressent unbedingt dorthin muss. Er besteht fast immer die Möglichkeit, den Kreditantrag auch bei bekannten und großen deutschen Banken online zu stellen. Oftmals kann die Prüfung der Bonität noch am gleichen Tag und unter Umständen sogar innerhalb von nur wenigen Stunden erfolgen. Wenn der Kreditantrag positiv beschieden werden kann, wird das Geld meistens auf das Konto überwiesen. Wer es möchte, kann bei vielen Kreditgebern aber auch eine Barauszahlung vereinbaren. Ob dies möglich ist, sollte aber im Vorfeld und nicht erst im Nachhinein geklärt werden.