Neue Zähne und Zahnersatz per Kredit finanzieren

Dieser Beitrag widmet sich den Möglichkeiten einen Kredit für neue Zähne und Zahnersatz zu erhalten, was ist in den letzten Jahren ein immer größeres Thema im Bereich der Zahnmedizin geworden ist.

>Neue Zähne und Zahnersatz ist eine allgemeine Begriffswahl und umfasst in der Zahnmedizin mehrere mögliche Zahnersatzbehandlungen. Zu diesem Zählen Implantate, Kronen, Brücken und Prothesen.

Wo bei jungen Leuten diese Form der Behandlung noch relativ selten notwendig ist, kann bei älteren Menschen ab spätestens Mitte 40 das Thema „Zahnersatz“ ein großes Ausmaß annehmen. Denn ab einem bestimmten Zeitpunkt sind in der Regel zahlreiche Zähne betroffen bis hin zu einer vollständig notwendigen Gebiss-Sanierung.

Aufgrund der Komplexität der Möglichkeiten und der individuellen Beschaffenheit des Kiefers sind oft auch Zusatzleistungen wie 3D-Röntgenaufnahmen, komplizierte Extraktionen, Kieferaufbau oder ergänzende ästhetische Korrekturen erforderlich, wodurch Zähne und Zahnersatz schnell extrem kostspielig werden können. Spätestens an diesem Punkt denken viele bereits über einen Kredit für neue Zähne und Zahnersatz nach.

Zwar ist es theoretisch möglich auf günstige Materialien aus Asien auszuweichen, aber diese Billigbehandlungen rächen sich meistens bereits nach einigen Jahren, weshalb jeder seriöse Zahnarzt bei neuen Zähnen und Zahnersatz zu hochwertiger Qualität rät, die Krankenkassen übrigens auch. Und so liegt der Preis pro Zahn, wenn man z. B. ein Implantat setzt und für dieses eine hochwertige Krone auswählt, schnell bei € 2.000,-, eine Gebiss-Sanierung kann durchaus auch € 30.000,- kosten.

Die Krankenkassen zahlen oft nur sehr wenig dazu


Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen von dieser Behandlung lediglich einen Anteil in Höhe von circa 10%. Wer also nicht (gut) privat versichert ist oder über eine sehr gute Zahnzusatzversicherung verfügt muss für die Differenz persönlich aufkommen, und das ist für viele Betroffene eine ernste finanzielle Herausforderung, die meistens nur über einen Kredit für neue Zähne und Zahnersatz zu meistern ist.

Die einzige Möglichkeit diese Kosten deutlich zu senken besteht dann noch darin neue Zähne und Zahnersatz im europäischen Ausland zu erhalten. Zum Beispiel empfiehlt eine führende deutsche Krankenkasse, inzwischen ausdrücklich mehrere Zahnkliniken in Ungarn, welche von ihr explizit in Bezug auf Behandlungsqualität getestet wurden, und teilweise einen höheren Standard bieten als einige deutsche Zahnärzte besitzen.

Durch diese Maßnahme können die Kosten für Zähne und Zahnersatz zwar nochmal um ca. 50% gesenkt werden, dennoch verbleibt eine große Kostenlücke. Aufgrund dieser Tatsachen hat sich in den letzten Jahren das Thema Kredit für neue Zähne und Zahnersatz massiv entwickelt.

Die meisten Patienten die einem umfassenden Zahnersatz benötigen sind leider heute nicht in der Lage die Kosten aus eigenen Mitteln zu erbringen, und benötigen deshalb eine Finanzierung beziehungsweise einen Kredit für (neue) Zähne und Zahnersatz.

Zahnersatz wirklich per Kredit finanzieren?


Doch welche Möglichkeiten für einen Kredit für Zähne und Zahnersatz gibt es? Zunächst besteht die Möglichkeit einen klassischen Kredit für neue Zähne und Zahnersatz über eine Bank aufzunehmen. Das kann die Hausbank sein, aber auch jede andere Bank, die Privatkredite vergibt.

Allerdings sind einige Banken für dieses Thema nicht sonderlich „offen“, was teilweise zu komplizierten Gesprächen bis hin zu Ablehnungen führen kann, da dieser Bereich nicht zu den klassischen Privatkrediten gehört. Des Weiteren besteht heute die Möglichkeit einen Kredit für neue Zähne und Zahnersatz über diverse Internetplattformen zu erhalten. Hier gibt es zum einen das Modell, dass man sein Finanzierungsvorhaben öffentlich vorstellt und über die Plattform viele kleine Anleger kleine Teilbeträge zusammenstellen.

Die Abwicklung erfolgt dann in der Regel über eine Bank, welche die monatliche Rate prozentual an die anonym bleibenden Anleger weiterleitet. Nachteil dieser Möglichkeit ist, dass die Zinsen und Gebühren sehr hoch sein können. Zum anderen existieren heute aber auch Plattformen die eine direkte alternative Finanzierung für neue Zähne und Zahnersatz vermitteln, zum Beispiel auch in Form von direkten Darlehen von Privatpersonen. Hier können in der Regel sehr gute Zinskonditionen erzielt werden.

Abschließend ist zu erwähnen, dass sich inzwischen im Bereich Kredit für neue Zähne und Zahnersatz inzwischen auch einige sehr wenige Spezialfinanziers aus dem Gesundheitsbereich angesiedelt haben. Diese Firmen bieten Finanzierungen ausschließlich für gesundheitliche Behandlungen an, aber mit dem Nachteil, dass auch dieser Kredit für neue Zähne und Zahnersatz in der Regel mit sehr hohen Zinsen verbunden ist.