Kreditrechner: Zinsen, Laufzeit und Tilgung auf einen Blick

Kreditrechner dienen in erster Linie dazu, über die verschiedenen Konditionen eines Kredites oder eines Kreditvertrages zu informieren. Heute üblich sind Kreditrechner, die über das Internet zu bedienen sind und sich an potentielle Kreditkunden aber auch an Kreditgeber richten können.

Dabei gibt es unterschiedlich komplexe Verfahren, die sich je nach Publikum, Zweck und technischen Bedingungen unterscheiden können und eine unterschiedliche Zahl von Rahmenvariablen bei der Berechnung berücksichtigen können.

Üblich ist, die Kredithöhe bzw. die Kreditsumme zur Berechnung als Grundlage zu nehmen. Auch die Kreditlaufzeit und der Zinssatz sind bei Kreditrechnern fast immer zu finden. Je nach Anbieter und dem vom Anbieter verfolgten Zweck ist auch eine Übersicht über verschiedene Zinskonditionen möglich.

Dabei kann zwischen variablen (änderbaren) und fixen (nicht änderbaren) Zinssätzen unterschieden werden. Oft ist bei diesen Angeboten auch die Möglichkeit gegeben, die Tilgung bzw. die Höhe der Tilgungszahlungen zu bestimmen.

Kreditrechner: grundlegende Funktionen


Beispielhaft soll hier die wesentliche Funktion eines Kreditrechners beschrieben werden. Die wichtigsten Grundlagen für die Berechnung eines Kredites sind die Zinsrechnung bzw. die Tilgungsrechnung. Auch bei der Tilgungsrechnung gibt es eine Vielzahl von Variablen und Festlegungen, auf die hier zur Vereinfachung nicht weiter eingegangen werden soll.

Es wird nur angenommen, dass die Tilgungsrate (Annuität) gleichbleibend ist. Der Zins bleibt ebenso konstant. Die Rate zur "Bedienung" des Kredites setzt sich also aus zwei verschiedenen Komponenten zusammen - dem Zinsen und der Tilgung.

kredit von privat ohne schufa

Vor jeder Ratenzahlung zur Abzahlung eines Kredites wird der auf diese bestehende Gesamtschuld zu zahlende Zins berechnet. Auf diese Zinssumme wird ein variabler Tilgungsbetrag aufgeschlagen bis zur vereinbarten Höhe der Rate.

Nach Zahlungseingang beim Kreditgeber wird von der ausgereichten Kreditsumme die Tilgungsrate abgezogen. Die neue Kreditrestsumme auf deren Basis für den nächsten Zahlungszeitraum die Zinsen berechnet werden, ist nun um die Tilgungszahlung reduziert.

Dieser Mechanismus führt dazu, dass während der Kreditlaufzeit die zu zahlenden Raten an den Kreditgeber immer anders zusammengesetzt sind. Die Tilgungsrate steigt, die Zinszahlung sinkt. Diese Zahlungsverläufe werden manchmal bei Kreditrechnern exemplarisch dargestellt und können dann auch Tilgungsplan oder Zahlungsplan genannt werden. Diese Funktion ist jedoch nicht bei vielen Kreditrechnern vorhanden.

Einige Bemerkungen sind jedoch noch zu machen. Es gibt einige kreditrelevante Angaben, die von den meisten Kreditrechnern fast nie zu finden sind. Dazu zählen Angaben über steuerliche Auswirkungen eines Kredites. Auch die Kosten einer Kreditausfallversicherung oder verschiedene Provisionen werden selten aufgeschlüsselt.

Daher können die meisten dieser Angebote im Internet immer nur einen informativen, unverbindlichen Charakter haben. Über die letztendlich gültigen Konditionen eines Kreditvertrages bestimmt ausschließlich der Kreditvertrag.

Einige wichtige Unterscheidungen sind noch zu treffen. Die Kreditrechner können an einen Kreditgeber gebunden sein oder an einen Kreditvermittler, der unterschiedliche Kredite mit verschiedenen Konditionen zum Vorteil eines Kunden vergleicht.

Auch gibt es professionelle Berechnungstools für die Kreditgeber, auf die der Endkunde keinen Zugriff hat. Diese sind meist sehr umfangreich und bieten eine Vielzahl von Nebenfunktionen wie Schufa-Auskunft und Bonitätsabfragen, Zugriff auf bankinterne Funktionen wie Kundenhistorie und dergleichen mehr.