Der Umschuldungskredit – Infos und Fakten zur Kredit-Umschuldung


Ein Umschuldungskredit ist eine gute Lösung, falls Sie unter Ihren Krediten ein Darlehen finden, welches hohe Zinsen mit sich bringt. So können Sie teure Laufzeitkredite ablösen. Sie wollen zum Beispiel Ihren Dispokredit auflösen und keine weiteren Schulden abbezahlen? Dann lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den Umschuldungskredit.

Was ist ein Umschuldungskredit?


Ein Umschuldungskredit ist ein Darlehen, mit dem Sie einen oder mehrere Kredite umschulden können. Wenn Sie beispielsweise vor einiger Zeit einen Ratenkredit mit höheren Zinsen abgeschlossen haben, eignet sich das Umschulden dann ganz besonders, da Sie so für die Restsumme einen Umschuldungskredit in Anspruch nehmen können und sich somit teure Zinsen ersparen. Vergleichen Sie den aktuellen Zinssatz, Sie werden überrascht sein, wie schnell Ihr laufender Ratenkredit durch diese Methode abbezahlt werden kann.

Der Umschuldungskredit führt zu einem klaren Verhältnis Ihrer diversen Kredite bei eventuell unterschiedlichen Gläubigern. Zusätzlich kann er zu einer geregelten Rückführung bestehender Verbindlichkeiten sorgen, wenn diese ohne feste Rückzahlungsvereinbarung in einen Ratenkredit mit fester Tilgungsvereinbarung umgewandelt werden.

Wenn Sie sich für eine Kreditumschuldung entscheiden, bitten Sie um Hilfe und genaue Erklärung von Ihrem Kreditvermittler. Vergleichen Sie auf jeden Fall die unterschiedlichen Angebote, denn je nach Ihrem Kredit werden auch die Konditionen für Baudarlehen, Ratenkredite, usw. mit einbezogen. Neben Kreditvermittlern bieten auch diverse Banken spezielle Kredite für Umschuldner an – lassen Sie sich genau beraten und wägen Sie ab, welches Angebot für Ihre speziellen Wünsche in Frage kommt. Die jeweiligen Konditionen sollten also genau berücksichtigt werden bevor Sie sich für einen Umschuldungskredit entscheiden.

Mit einem günstigen Umschuldungskredit auf dem richtigen Weg


Der Vorteil einer Umschuldung ist zum einen, dass teure Kredite mit langer Laufzeit gegen einen preisgünstigeren Kredit abgelöst werden und somit Gelder gespart werden. Zum anderen wird die Belastung durch hohe Kreditzinsen verhindert. Die Kreditlaufzeit kann außerdem mit einem günstigen Kredit bei gleichbleibender Ratenhöhe verkürzt werden. So können meist auch zwischenzeitlich angefallene Dispoüberziehungen ausgeglichen werden.



Wenn sich Bankenkonditionen bezüglich der Bedingungen geändert haben, kann das Umschulden sehr lukrativ sein. Nachdem der Wettbewerb ständig steigt kommt dies sehr häufig vor. Für das Umschulden sprechen außerdem diverse Zusatzleistungen, die Ihnen eine Bank bei einem Vertragsabschluss im Kreditbereich gewährt. Es gibt auch immer mehr neue Direktbanken auf dem Markt, die für den Schritt einer Umschuldung sprechen. Teilweise sind diese Kreditinstitute in der Lage, Konditionen für Kredite anzubieten, mit der eine private Bank nicht mithalten kann.

Sie wollen Ihren laufenden Ratenkredit schneller abbezahlen? Mit Hilfe des Umschuldungskredites können Sie sich einige Kosten sparen. Die Kredit-Tilgung kann auf diese Weise bei einer gleichen Höhe der Raten erhöht werden. So kommen Sie schneller aus der Schuldenfalle und Ihr Kredit kann so im Nu abbezahlt werden. Beachten Sie aber, dass die Konditionen Ihres bestehenden Ratenkredites mit den zur Verfügung stehenden Krediten zur Umschuldung verglichen werden.

kredit von privat ohne schufa

Schuldenfrei durch günstige Angebote für den Umschuldungskredit


Das A und O einer günstigen Abbezahlung Ihrer Ratenkredite ist das Vergleichen der aktuellen Zinssätze. Daher ist die Entscheidung für einen Umschuldungskredit sehr lukrativ. Dadurch, dass sich das Zinsniveau bei Darlehen, genauso wie bei Krediten, ständig verändert, kann es unter Umständen sein, dass Sie mehr Zinsen für die Abbezahlung Ihres alten Kredites bezahlen, als Sie jetzt tun würden. Daher: Augen offen halten und die aktuellen Zinssätze im Auge behalten.

Leider sind zweckgebundene Kredite wie ein Autokredit meist von einer Umschuldung ausgeschlossen. Lassen Sie sich dadurch aber nicht entmutigen, denn wenn Sie sich für eine Umschuldung entscheiden können alle anderen Kredite durch einen Umschuldungs-Kredit kostengünstig finanziert werden.

Was ist der geeignete Umschuldungskredit für mich?


Sie sind sich unschlüssig ob der neue Kredit wirklich mehr Ersparnis bietet als Ihr momentaner Kredit? Dies können Sie schnell und einfach herausfinden, indem Sie die Konditionen vergleichen. Suchen Sie sich die Vor- und Nachteile des neuen Kredits klar heraus und holen Sie sich unter Umständen Rat und Hilfe bei einer Fachperson ein. Hier gilt: Genaue Prüfung ist Gold wert. Falls Sie lieber selbstständig recherchieren, surfen Sie eine Runde im Internet und testen Sie den Online-Kreditvergleich. So werden die Kosten für den neuen Kredit klar gefiltert, Sie erfahren wie hoch die Ersparnis im Vergleich zu Ihrem alten Kredit ist und das Beste: Sie müssen dazu nicht mal aus dem Haus gehen.

Einen kleinen Haken gibt es allerdings: Bedenken Sie, dass Ihr Bankinstitut den alten Kredit ausschließlich gegen eine Entschädigung auflösen wird. Eine Vorfälligkeitsentschädigung wird fällig, da die Bank Ihnen den alten Kredit durch die Berechnung der Zinsen auf die komplette Laufzeit ermöglicht hat. Da der Kredit nun früher als geplant zurückgezahlt wird, entsteht ein Unkostenbeitrag. Berechnet wird nach einem festgelegten prozentualen Betrag. Erkundigen Sie sich in Ihrer Bank über die genaue Berechnung und welche Kosten auf Sie zukommen.

Wie kann ich einen Kredit umschulden und was sind die Vorteile?


In erster Linie bietet die Umschuldung eindeutige Kostenvorteile. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kreditschulden zu steuern und zu überwachen. Die Übersicht über die Verwaltung Ihrer Schulden geht schnell verloren. Da hilft das Umschulden: Falls diverse Kredite zeitgleich abbezahlt werden, passiert es schnell, dass Sie den Überblick verlieren und mit der Abbezahlung Ihrer Raten in Verzug kommen. Um einer eventuellen Überschuldung zu entkommen, hilft die Umschuldung. So haben Sie ausschließlich eine Tilgungsleistung fristgerecht zu bezahlen.

Aufgepasst: Falls Sie sich für eine Umschuldung entscheiden, beachten Sie genauestens die gegebenen Konditionen. Es schadet nicht, alles noch einmal durchzurechnen und zu kalkulieren. Vorsicht ist geboten, denn nichts ist ärgerlicher als von der einen Schuldenfalle in die Nächste zu kommen.

Wenn Sie nicht dahin kommen, dass Sie monatlich weitaus weniger für ein Darlehen bezahlen, dann lohnt sich die Umschuldung leider nicht. Denn es kann sein, dass die Kosten der Ablösung Ihres alten Kredits zu hoch sind und die Ersparnis der Zinssätze zu gering als dass der Umschuldungskredit ein lukratives Geschäft für Sie bedeutet. Es lohnt sich außerdem einen Schuldenübersichtsplan anzulegen. Eine lückenlose Erfassung und klare Übersicht über Ihre kompletten Kreditverbindlichkeiten hilft.

So haben sie einen genauen Überblick und können die Vor- und Nachteile einer Umschuldung auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Vergleichen Sie anschließend die Gegebenheiten Ihrer laufenden Kredite mit anderen Marktangeboten. Achten Sie dabei besonders auf dem effektiven Jahreszins, der Notwendigkeit einer Restschuldversicherung und den Bearbeitungs- sowie den Vermittlungskosten. Haben Sie all diese Punkte abgearbeitet und klar Vor- und Nachteile abgewogen, so steht Ihrem Umschuldungskredit nichts mehr im Wege.

Wie verläuft die Abwicklung eines Umschuldungskredites?


Sind Sie zu dem Entschluss gekommen, den Umschuldungskredit in Anspruch zu nehmen, so spielt die zeitliche Reihenfolge eine große Rolle. Bevor Sie den alten Kredit kündigen, sollten Sie vorerst den neuen Kredit abschließen. Sie benötigen die finanziellen Mittel aus dem neuen Kredit, da Sie nur so die Schulden bei Ihrem alten Kredit abbezahlen können und so den Kredit ablösen können.

Sobald Sie die Zusage für Ihren neuen Kredit haben, können Sie Ihren alten Kredit kündigen. Meist genügt in diesem Falle ein Kündigungsschreiben. Ziehen Sie hier aber auch noch einmal eine Fachperson zu Rate, da dies bei den verschiedenen Banken variieren kann. Falls Sie ausschließlich einen Dispositionskredit umschulden möchten, ist eine Kündigung hinfällig, da das Konto einfach so ausgeglichen wird.

Sie brauchen keine eventuellen Sorgen vor der Abwicklung zu haben, wenn Sie wünschen, erledigt Ihr Bankinstitut alles Formelle für Sie. Die Bank freut sich stets über einen neuen Kunden und wird Ihnen deshalb alle Unannehmlichkeiten ersparen. Nach ein paar Unterschriften ist der Vertrag abgeschlossen und Ihr Kredit umgeschuldet.