Pfandhaus Nürnberg: schnell und schufafrei Geld im Pfandleihhaus Nürnberg erhalten – komplett ohne Nachweise

Sie leben in Nürnberg und brauchen dringend Geld für eine Neuanschaffung? Von Ihrer Bank erhalten Sie allerdings keinen Kredit, weil Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben? In einem solchen Fall wäre es durchaus überlegenswert, einem ordnungsgemäß geführten Pfandhaus Nürnberg einen Besuch abzustatten. Denn in dieser Einrichtung können Sie schnell und schufafrei einen fairen Pfandkredit erhalten – komplett ohne Nachweise!

Vorteile der Pfandleihe und eines im Pfandleihhaus aufgenommenen Kredits

Der erste große Vorteil des Pfandkredits gegenüber dem herkömmlichen Ratenkredit von der Bank ist die schnelle, unkomplizierte und bürokratiefreie Beantragung desselben. Schufa-Abfrage? Vorlage von Gehaltsabrechnungen? Langwierige Bonitätsprüfung durch den Kreditgeber? All dies entfällt beim im Pfandhaus Nürnberg aufgenommenen Kredit, wenn ein Pfandstück von Wert vorgelegt werden kann. Der Pfandkredit ohne Schufa gehört damit sicherlich zu den Krediten, die besonders schnell und einfach zu bekommen sind.

Ein weiterer Vorteil des Pfandkredits ist, dass der Gesetzgeber dafür Sorge trägt, dass bei der Pfandleihe in Nürnberg und in Deutschland alles mit rechten Dingen zugeht. So kann nicht einfach jeder deutsche Bürger einen Pfandkredit vergeben, sondern nur zugelassene Pfandleiher mit Spezialversicherung und ausreichend hohen Sicherheiten.

Darüber hinaus müssen sich die erhobenen Zinsen und Gebühren des Pfandkredits innerhalb eines gesetzlichen Rahmens befinden. So darf beispielsweise der monatliche Höchstzins maximal 1% des Kreditbetrags betragen. Viele weitere Regelungen, die den Pfandkreditnehmer vor Betrug und Abzocke schützen, finden sich im BGB sowie in der Pfandleiherverordnung (PfandlV). Pfandleiher, die sich nicht an diese Regelungen halten, laufen Gefahr, ihre Zulassung ganz schnell zu verlieren.

Selbst in dem Fall, wo der Pfandkredit innerhalb einer Frist nicht zurückgezahlt werden kann, ist der Kreditnehmer relativ gut geschützt. Zwar kann der Pfandleiher das Pfandstück in einer offiziellen Versteigerung versteigern lassen. Überschüsse, die hier ggfs. erzielt werden, stehen allerdings dem Pfandkreditnehmer zu, nicht dem Pfandleiher. Sollte der Überschuss nicht innerhalb einer festgesetzten Frist vom Kreditnehmer im entsprechenden Pfandhaus Nürnberg abgeholt werden, hat das zuständige Ordnungsamt Anspruch auf denselben.

Welche Sachen eignen sich als Pfandstücke?

Als Pfandstücke eignen sich eine Vielzahl von beweglichen Sachen oder Wertgegenständen. Rufen Sie allerdings im entsprechenden Pfandleihhaus Nürnberg an und stellen Sie sicher, dass Ihr Wertgegenstand auch tatsächlich akzeptiert werden kann. Sicher ist sicher. Die meisten Pfandhäuser in Nürnberg akzeptieren beispielsweise Schmuckstücke, Uhren, Antiquitäten, Porzellanwaren und elektronische Geräte jeglicher Art. So können Sie beispielsweise Ihr Notebook, Ihr iPhone, Ihre Stereoanlage oder Ihren Flatscreen-Fernseher ins Pfandhaus Nürnberg bringen, um bis zu 50% des aktuellen Wertes als Kreditbetrag zu erhalten.

In speziellen Autopfandhäusern in und um Nürnberg haben Sie sogar die Möglichkeit, ein Fahrzeug zu verpfänden. Hier sind dann sogar bis zu 80% des momentanen Wertes drin! Bitte berücksichtigen Sie hier allerdings, dass beim Autopfand noch zusätzliche Standgebühren zu entrichten sind. Das in Pfand gegebene Fahrzeuge möchte ja auch gut untergebracht und versichert sein!

Fazit zum Thema Sofortkredit ohne Schufa vom Pfandhaus Nürnberg

Die Redaktion von Kredit-Markt.eu kommt zu dem Schluss, dass ein Sofortkredit ohne Schufa, der in einem ordnungsgemäß geführten Pfandleihhaus Nürnberg aufgenommen wird, durchaus eine gute Lösung sein, wenn eine Person dringend Geld benötigt, allerdings einen negativen Schufa-Eintrag hat. Auch für diejenigen, die besonders schnell und unkompliziert einen Kredit benötigen, könnte der Pfandkredit eine Option sein. Wir weisen allerdings darauf hin, dass die Kreditlaufzeit nicht zu lange gewählt werden sollte. Ein monatlicher Zins in Höhe von 1% der Kreditsumme ist – über einen längeren Zeitraum – dann doch als recht kostenintensiv zu betrachten, da ja auch noch zusätzliche Pfandgebühren hinzukommen!

Die bayrische Stadt Nürnberg

Nürnberg hat über 500.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt des Freistaates Bayern. Die Gemeinde wurde anno 1050 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und besteht aus den Stadtteilen Altstadt und engere Innenstadt, Nordöstliche Außenstadt und Östliche Außenstadt, Nordöstliche Außenstadt, Nordwestliche Außenstadt, Südliche Außenstadt, Südöstliche Außenstadt, Südwestliche Außenstadt, Weiterer Innenstadtgürtel Süd, Weiterer Innenstadtgürtel West/Nord/Ost und Westliche Außenstadt.