Maxda Erfahrungen

Maxda zählt hierzulande zu den führenden Kreditvermittlungen. Das Unternehmen vermittelt sowohl Sofortkredite über deutsche Banken als auch schufafreie Darlehen. Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte von Verbraucher*innen, die bei Maxda nach einem Kredit angefragt respektive sich haben dort ein Darlehen vermitteln lassen.

Erfahrungsbericht über Maxda

von: Kraus | aus: Bochum | am: 10.09.2022 | Bewertung: ausreichend

Kann man Kreditvermittlungen überhaupt vertrauen? Was da in so manchem Forum steht, lässt eigentlich nur eine Verneinung der Frage zu. Aber ich habe dingend einen Sofortkredit benötigt und wurde von zwei Banken abgelehnt. Deshalb habe ich mein Glück dann doch bei Maxda versucht. Die Erfahrungen, welche ich hierbei gemacht habe, möchte ich gerne in diesem Forum veröffentlichen. Maxda ist eine Kreditvermittlung, keine Bank. Das bedeutet, wer dort anfragt muss damit rechnen, dass sein Kredit teurer ausfällt, als wenn dieser direkt von einer Bank kommen würde. Immerhin wollen die Kreditvermittler Geld verdienen, und dafür berechnen sie eben Vermittlungsprovision, die sich als Aufschlag im Zinssatz wiederfindet. Auf der Website von Maxda ist auch ein repräsentatives Beispiel aufgeführt, das den effektiven Zinssatz veranschaulicht, den der Durchschnittskunden zahlen muss. Und dieser Satz ist nicht gerade niedrig. Trotzdem wirbt Maxda mit dem Hinweis, auch Kredite ohne Auskunft zu vermitteln. Und das hat in meinem Fall auch wirklich geklappt. Somit wären meine Maxda Erfahrungen eigentlich gut. Das Problem ist aber, dass die Firme versucht, jedem, der dort anfragt, eine Restschuldversicherung zu verkaufen. Diese Versicherung ist der reinste Wucher. Deshalb habe ich sie auch nicht abgeschlossen. Der Kreditvergabe hat meine Entscheidung nicht geschadet. Ich habe das benötigte Geld erhalten, was aber dann doch ein paar Tage gedauert hat. Wer Probleme mit seiner Bonität hat, trotzdem ein ausreichendes Einkommen bezieht und dringend einen Kredit benötigt, kann es mal bei Maxda probieren. Aber vorsichtig wegen der Restschuldversicherung. Meinen Maxda Erfahrungen kann ich im Ergebnis mit ausreichend bewerten, denn was ich habe wollte bekam ich auch, nur der Weg dahin ist doch etwas steinig.

Meine Maxda Erfahrungen, Stichwort Blitzkredit

von: Thomas | aus: Berlin | am: 01.09.2022 | Bewertung: gut

Im Hinblick auf Erfahrungen mit Maxda gibt es im Internet ja so einiges zu lesen. Die einen loben, die anderen kritisieren Maxda. Da ich hierzu selbst Erfahrungen gemacht habe, möchte ich etwas zu dieser interessanten Diskussion beitragen. Maxda wirbt auf seiner Firmenwebsite mit dem Slogan Blitzkredit, was wohl bedeuten soll, dass man hier blitzschnell einen Kredit bekommen kann. Da bin ich mir allerdings nicht so ganz sicher. Meine Erfahrungen, als ich dort einen Blitzkredit beantragt habe, waren so, dass es doch etwas länger dauert, bis die Sache in trockenen Tüchern ist. Wer über diesen Anbieter nach einem Kredit sucht, sollte schon ein wenig Zeit mitbringen und es nicht allzu eilig haben. Ich selbst musste fast vier Wochen warten, bis mein „Blitzkredit“ auf dem Konto war. Aber immerhin hat es funktioniert, also nicht die blitzschnelle Auszahlung, sondern der Kredit an sich. Ich habe dort einen Betrag über 15.000 Euro aufgenommen und diesen mit einer Laufzeit von 36 Monaten finanziert. Die Beantragung war einfach und die Abwicklung verlief unproblematisch, nur es dauert halt ziemlich, bis das Geld da ist. Die Zinsen gehen OK.

Alles in allem zufriedenstellend

von: Waldi | aus: Aachen | am: 16.08.2022 | Bewertung: befriedend

Kann Maxda empfehlen. Wobei ich sagen muss, dass das mit dem Sofortkredit so eine Sache ist. Die Auszahlung hat nämlich drei Wochen gedauert und jetzt alles der Reihe nach. Ich wollte einen Kredit aufnehmen, der so schnell wie nur möglich ausbezahlt wird. Hierzu habe ich mit Google nach Sofortkredit gesucht, und bin dann auf der Homepage von Maxda gelandet. Dort angekommen, habe ich gleich den Antrag ausgefüllt. Hierbei beantragte ich 12.000 Euro. Danach erhielt ich auch sofort eine schriftliche Bestätigung, mit der Aufforderung meinen Gehaltsnachweis einzureichen. Das habe ich dann auch gleich gemacht. Daraufhin wurde mir von Maxda mitgeteilt, dass für mich ein passender Kredit möglich sein. Einige Tage später hatte ich den schriftlichen Vertrag im Postfach, den ich unterschrieben zurückgesendet habe. Danach hieß es Warten. Mir wurde aber mitgeteilt, dass alles OK ist und Dinge halt ein wenig Zeit benötigen. Im Laufe der nächsten Woche wurden mein Sofortkredit dann ausbezahlt. Von meiner Anfrage bis zur Auszahlung hat es somit ca. drei Wochen gedauert. Unter Sofortkredit stelle ich mir aber vor, dass das deutlich schneller geht. Was leider nicht der Fall war. Ansonsten gab es keine Schwierigkeiten und die Konditionen, also die Zinsen und die monatliche Raten sind günstig, bzw. im Fall der Rate nicht zu niedrig und nicht so hoch. Somit kann ich die Tilgung durch mein Einkommen problemlos leisten. Insgesamt bewerte ich meine Maxda Erfahrungen mit einer 3+.

Erfahrungen, die ich mit Maxda gemacht habe

von: Sven | aus: Hamburg | am: 10.08.2022 | Bewertung: befriedend

Ich habe einen Sofortkredit aufnehmen müssen, da mein Pkw eine dringende Reparatur benötigt hat, welche mein Budget aber nicht hergab. Nur zur Info, wir sprechen hier über eine Summe von 5000 EUR. Über ein Vergleichsportal bin ich auf Maxda aufmerksam geworden. Die Bewertungen, welche dort zu lesen standen, waren durchwegs positiv. Aus diesem Grund habe ich dort eine Anfrage gestellt. Innerhalb von wenigen Minuten bekam ich eine Rückmeldung. Nachdem ich alle Dokumente, die von Maxda angefordert wurden, übermittel hatte, hat es insgesamt drei Tage gedauert, bis ich eine Zusage erhielt. Die im Angebot unterbreiteten Zinsen waren nicht die günstigsten. Da ich aber das Geld dingend benötigt habe, nahm ich das Angebot an. Meine Erfahrungen mit Maxda bewerte ich mit befriedigend. Die Mitarbeiterinnen, zu denen ich Kontakt hatte, waren alle freundlich. Insgesamt bin ich aber der Ansicht, dass die Zinsen einfach zu hoch sind. Das mag auch freilich daran liegen, dass Maxda ein Vermittler ist und keine Bank. Somit werden auch Vermittlungsgebühren fällig, die der Kreditgeber in die Zinsen einkalkuliert.

Gute Erfahrungen mit Maxda

von: Ralf | aus: Köln | am: 03.08.2022 | Bewertung: gut

Gerne nutze ich diese Gelegenheit, um meine mit Maxda gemachten Erfahrungen anderen mitzuteilen, die womöglich am Überlegen sind, ob sie dort einen Kredit aufnehmen sollen. Im Internet finden sich zahlreichen Treffer, wenn man nach „Maxda Erfahrungen“ sucht, die von schlecht bis ausgezeichnet reichen. Was mich angeht, so habe ich gute Erfahrungen mit Maxda gemacht. Ich war vor ca. 10 Wochen auf der Suche nach einem Kreditgeber, der für mich akzeptabel war. Im Zuge dieses Vorhabens machte ich zahlreiche Erfahrungen, die hier aber nichts zu Sache tun. Bei Maxda hat mich von Anfang an die telefonische Erreichbarkeit überzeugt. Bereits bei meinem ersten Anruf hatte ich dort innerhalb von einer Minute einen kompetenten Mitarbeiter an der Stripe, der alle meine Fragen beantworten konnte. Das hat mich angenehm überrascht, immerhin bin ich bei anderen Vergleichsportalen 10 Minuten und länger in der Leitung gehangen, um dann mit irgendeinem Callcenter-Agent zu sprechen, der schlicht keine Ahnung hatte. Über Maxda, ich schreibe „über“ mit Absicht, da Maxda ein Vermittler und keine Bank ist, konnte ich einen Kredit über 35.000 Euro erfolgreich aufnehmen. Das habe ich nur deshalb gemacht, weil die Konditionen günstig waren und nicht aus Ermangelung anderer Optionen. Die gesamte Abwicklung verlief problemlos, wenn auch nicht besonders schnell. Deshalb bewerte ich Maxda auch (nur) mit einem gut. Alles in allem aber empfehlenswert.

Maxda Erfahrungen, Kreditsumme 10.000 €

von: Alexander | aus: München | am: 12.08.2022 | Bewertung: gut bis sehr gut

Ich habe bei meiner Hausbank nach einem Kredit angefragt. Besagte Bank, auf eine Namensnennung verzichtet ich lieber, hat mich aber in die Wüste geschickt. Soll heißen, mein Antrag wurde abgelehnt. Danach habe ich mich an den PC gehockt und fleißig gegoogelt. Es gibt eine Unzahl an Online-Kreditangeboten. Hier will wohl jeder verdienen. Vor der kleinen Hinterhof-Klitsche bis hin zur Deutschen Bank. Da ich die Befürchtung hatte, dass mich andere Banken auch wieder ablehnen, suchte ich nach Alternativen. In einem großen Forum stieß ich dabei auf einen Beitrag, der die Option erläutert hat, eine Kreditvermittlung einzuschalten, wenn man bereits erfolglos versucht hat, selbst von Banken ein Darlehen zu erhalten. Ich war ausgesprochen kritisch. Für mich waren bis dato Kreditvermittlungen so etwas wie Kaffeefahrten, wo nur die mitmachen, welche sich leicht übertölpeln lassen und darauf hatte ich wirklich keinen Bock. Schlussendlich bin ich dann auf die Website von Maxda gestoßen und habe gesehen, dass man dort unverbindlich anfragen kann. Da die Bewertungen gut waren, bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe dort nach einem Sofortkredit über 10.000 Euro angefragt. Daraufhin erhielt ich sofort die benötigten Unterlagen. Die Zinsen waren für OK und auch sonst habe ich im Kleingedruckten nichts gefunden, was mich abgehalten hätte. Nachdem ich meinen Einkommensnachweis hochgeladen hatte, erhielt ich eine positive Zusage. Von meiner Bank, wie bereits erwähnt, wurde ich ja abgelehnt. Ich habe dann die Gelegenheit genutzt und mit Maxda einen Vertrag geschlossen. Das Geld hatte ich nach 10 Tagen auf dem Konto. Meine Maxda Erfahrungen waren also gut bis sehr gut.