EC Karte sperren

ec karte sperren

Sie haben Ihre EC Karte verloren oder die Karte wurde gestohlen? Dann lassen Sie die EC Karte sofort sperren!


Kreditrechner

Planen und konfigurieren Sie jetzt Ihren Sofortkredit. Probieren Sie verschiedene Werte aus, um zu erkennen, wie viel Kredit Sie sich leisten können bzw. welche Finanzierung optimal ist.


> Kredit-Angebot anfordern <
  • Sperr-Notruf (Erreichbarkeit: 24/7)
  • Telefon, bundesweit: 116 116
  • aus dem Ausland: +49 116 116
  • Alternativnummer: +49 (0) 30 4050 4050

Schnell ist es passiert: Die EC Karte ist nicht mehr auffindbar oder wurde gestohlen. In ihrem angestammten Platz im Geldbeutel ist auf einmal der Kartenschlitz leer. Was tun? – fragen sich viele. Die Antwort lautet: Lassen Sie Ihre EC Karte sperren, und zwar sofort! Am besten nutzen Sie die Hotline Ihrer kontoführenden Bank oder wenden Sie sich an sperr-notruf.de.

Dieser bundesweit einheitliche Speer-Notruf ist rund um die Uhr an allen sieben Tagen der Woche telefonisch erreichbar, auch aus dem Ausland und über Handy. Die Sperrung Ihrer EC Karte erfolgt hierbei kostenlos.

Zur Klarstellung: Viele Verbraucher bezeichnen ihre Girocard bzw. Debitkarte als EC Karte. Dieser Begriff ist aber faktisch falsch bzw. wird offiziell nicht mehr verwendet. Er hat sich allerdings im Sprachgebrauch festgesetzt und gilt als umgangssprachliche Bezeichnung eben für die Girocard bzw. Maestro-Karte.

Die Sperrung der EC Karte sollte sofort erfolgen

Wer seine EC Karte verloren hat, läuft unmittelbar Gefahr, dass diese Karte vom Finder oder einem Kriminellen missbräuchlich verwendet wird. Vor allem die Problematik, dass mit der Karte unautorisierte Zahlungen getätigt werden, ist sehr hoch – da bei Kartenzahlung, eine PIN-Eingabe oftmals nicht nötig ist. Deshalb sollte jeder eine nicht mehr auffindbare EC Karte sperren lassen, und zwar sofort. Wartet der Karteninhaber hingegen erst noch stunden- oder tagelang ab, bevor er, wenn überhaupt, die Sperrung veranlasst, handelt er grob fahrlässig.

Finanzielle Schäden, die durch eine missbräuchliche Verwendung Dritter entsteht, müssen dann in der Regel vom Karteninhaber voll getragen werden. Nur wer unverzüglich seine EC Karte sperren lässt, ist ab dem Zeitpunkt der Sperrung vor finanziellen Schäden geschützt.

Bitte notieren Sie niemals Ihre PIN-Nummer auf der Karte und führen Sie auch keine Niederschrift der PIN-Nummer zusammen mit Karte mit. Andernfalls handeln Sie ebenfalls grob fahrlässig und sind entsprechend voll haftbar.

Das Sperren der EC Karte ist kostenlos?

Ja, in der Regel verlangen die kontoführenden Banken oder der bundesweite Sperrnotruf hierfür keine Gebühren. Bitte wenden Sie sich aber nur an die in diesem Beitrag genannten Ansprechpartner, um eine Kartensperrung zu veranlassen. Auch, wenn Sie sich z. B. im Ausland befinden sollten.

Muss Kartendiebstahl angezeigt werden?

Wenn Ihnen Ihre EC-Karte gestohlen wurde, empfehlen wir Ihnen dringlich, eine entsprechende Anzeige auf dem nächsten Polizeirevier zu erstatten. Das garantiert Ihnen verbesserte Rechtssicherheit und die Möglichkeit, den Dieb strafrechtlich zu belangen.

Wenn ich die EC-Karte nur verloren habe, ist keine Meldung bei der Polizei nötig?

Nicht zwingend, allerdings kann es sinnvoll sein, jeden Kartenverlust bei der Polizei zu melden, um eine sogenannte KUNO-Meldung zu veranlassen. Primär wichtig ist aber die Sperrung bei der Hausbank bzw. über Sperr-Notruf.de (24h/7T)

EC Karten sperren und was dann?

Wenn die EC Karte gesperrt wurde, sollten Sie sich an Ihre kontoführenden Bank wenden. Hier wird man Sie gerne über alle weiteren Details informieren. Weiterhin erhalten Sie dort auch eine neue EC Karte ausgestellt, mit der Sie wieder Bezahlungen tätigen oder Geld anheben können.